Fortinet FortiSIEM

Leistungsstarkes Sicherheitsinformations- und Ereignis-Management.

SIEM – Überblick

Die digitale Transformation hat mittlerweile alle Branchen erfasst und führt zu einer rasant (und ständig) wachsenden Angriffsfläche, die das Security-Management zunehmend schwieriger gestaltet. Security-Teams ersticken in einer Flut von Alarmmeldungen und anderen Informationen von unzähligen Sicherheitsgeräten. Erschwerend kommt der Fachkräftemangel im Bereich Cyber-Security hinzu: Es fehlen qualifizierte Mitarbeiter, die Fehlalarme von ernsten Problemen unterscheiden können.

Infrastruktur, Anwendungen und Endpunkte (einschließlich IoT-Geräte) müssen zuverlässig geschützt werden. Das IT-Team benötigt dafür Transparenz über alle Geräte und die gesamte Infrastruktur – in Echtzeit. Und Unternehmen müssen genau wissen, welche Geräte eine Bedrohung darstellen und wo sich diese Geräte befinden.

FortiSIEM bietet moderne SIEM-Funktionen

FortiSIEM bietet Transparenz, Korrelation, automatisierte Reaktionen und Gegenmaßahmen in einer einzigen, skalierbaren Lösung. Das vereinfacht nicht nur das Management von Netzwerk- und Sicherheitsaktivitäten und entlastet Ihre Teams, sondern verbessert auch die Erkennung von Sicherheitsverletzungen bis hin zur proaktiven Verhinderung von Verstößen.

Unsere Architektur ermöglicht außerdem eine einheitliche Datenerfassung und -analyse aus unterschiedlichsten Informationsquellen – einschließlich Logs, Performance-Kennzahlen, Sicherheitswarnungen und Konfigurationsänderungen. FortiSIEM kombiniert die Analysen, die bislang in separaten SOC- und NOC-Bereichen isoliert erfolgten. Sie erhalten damit eine ganzheitlichere Sicht auf die Security und Ausfallsicherheit des gesamten Unternehmens.

Außerdem nutzt FortiSIEM UEBA maschinelles Lernen und statistische Methoden, um das normale Verhalten als Ausgangsbasis zu ermitteln und verwertbare Erkenntnisse über anomales Benutzerverhalten in Bezug auf geschäftskritische Daten in Echtzeit zu erhalten. Durch die Kombination von Telemetriedaten von Endpunkt-Sensoren, Datenflüssen über Netzwerk-Geräte, Cloud-APIs sowie Server- und Anwendungsprotokollen kann FortiSIEM umfassende Profile von Benutzern, Peergroups, Endgeräten, Anwendungen, Dateien und Netzwerken erstellen. Die Erkennung von Verhaltensanomalien mit FortiSIEM UEBA-Erkennung ist kostengünstig, ressourcenschonend und liefert aussagekräftige Daten. Dies sorgt für Transparenz auf ganzer Linie: über End-to-End-Aktivitäten von Endgeräten, On-Premises-Server und Netzwerk-Aktivitäten bis hin zu Cloud-Anwendungen.

Fortinet

FortiSIEM umfasst

Asset Self-Discovery für eine adaptive Wahrnehmung der Bedrohungslandschaft

Schnelle Integrationen und Skalierbarkeit für eine sich ständig verändernde Netzwerkumgebung

NOC- & SOC-Analyse zur schnellen Erkennung potenzieller Bedrohungen

Multi-Tenancy für MSPs und segmentierte Business-Domänen

Einzelpanel-Ansicht für verbesserte Sichtbarkeit

Kontakt aufnehmenLassen Sie uns gemeinsam loslegen

Sind Sie auf der Suche nach Preisdetails, technischen Informationen, Support oder einem individuellen Angebot? Unser Expertenteam ist bereit, Sie zu unterstützen.

Placeholder for Portrait of black woman curly hairPortrait of black woman curly hair

Weitere Updates