Cybersecurity

Relevante Cybersecurity-Unternehmen im Jahr 2023

14 min. Lesezeit
Placeholder for Cybersecurity-Unternehmen 2023Cybersecurity-Unternehmen 2023

Share

Die Cybersecurity-Landschaft wächst rasant. Parallel werden auch die Angriffsstrategien ständig weiterentwickelt. Cyberkriminalität wird epidemisch. Cyberbedrohungen richten sich inzwischen nicht mehr nur gegen Computer, Netzwerke und Smartphones, sondern auch gegen Menschen, Autos, Bahnen, Flugzeuge, Stromnetze und sämtliche Systeme mit elektronischen Komponenten. Es wird erwartet, dass der Schaden durch Cyberkriminalität bis 2025 weltweit 10,5 Billionen US-Dollar überschreiten wird. In den nächsten fünf Jahren werden Steigerungen der Kosten im Zusammenhang mit Cyberkriminalität um jährlich 15 Prozent erwartet.

Vorangetrieben wird dieser Trend durch das "Internet Of Things" (IOT). Forbes erwartet, dass es im Jahr 2025 weltweit 75 Milliarden „smarte“ Geräte geben wird. Der Schutz von Geräten und Objekten wie Autos, medizinischen Instrumenten, Sensoren, Produktionsmaschinen, Haushaltsgeräten und Telefonen, die untereinander kommunizieren können, ist leider eine der großen Herausforderung der kommenden Jahre.

Die größten Auswirkungen auf den Cyberspace hatte im Jahr 2022 der Krieg zwischen Russland und der Ukraine. Und dies wird sich höchstwahrscheinlich 2023 so fortsetzen. Laut Forbes wurden unmittelbar nach Ausbruch des Konflikts innerhalb von 48 Stunden 800 % mehr vermutlich von Russland ausgehende Cyberangriffe beobachtet. Auch im kommenden Jahr müssen wir unsere Augen offen halten und auf internationale Angriffe wie ATPs, Malware, Ransomware, DDoS- und Netzwerkangriffe achtgeben.

Darüber hinaus nutzen Cyberkriminelle die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie weiterhin aus. In den letzten zwei Jahren passten sie ihre Angriffsstrategien an Impfvorschriften, Wahlen und hybride Arbeitsmodelle an. Die Kriminellen haben es auf die Lieferketten und Netzwerke von Unternehmen abgesehen. Auch im kommenden Jahr wird es zu ihren Zielen gehören, möglichst weitreichende Disruptionen zu verursachen. Cyberkriminelle werden auch neue Angriffsvarianten finden: mit Deepfakes, Kryptowährungen, mobilen Geldbörsen und mehr.

Cybersecurity-Unternehmen bieten Lösungen und Services an, die den Erfolg solcher Techniken verhindern sollen. In diesem Beitrag haben wir eine Liste der Cybersecurity-Unternehmen zusammengestellt, die im Jahr 2023 für Ihr Unternehmen relevant sind.

icon  Podium

Die in diesem Artikel genannten Unternehmen werden in zufälliger Reihenfolge aufgeführt. Wir legen unseren Lesern nicht nahe, nur die in diesem Artikel genannten Unternehmen zu wählen. Unsere Untersuchungsergebnisse beruhen auf der Meinung unserer Experten und sollten nicht als Tatsachenbehauptung ausgelegt werden. Wenn Sie wissen möchten, welche Lösungen am besten für Ihre Organisation geeignet sind, wenden Sie sich bitte an Nomios. Wir helfen Ihnen gerne bei der Suche nach der richtigen Lösung.

Fortinet

Fortinet wird in der Forrester Wave of Enterprise Firewalls mit seiner NGFW FortiGuard im 4. Quartal 2022 als führend anerkannt. Außerdem wurde das Unternehmen von Gartner 12 Mal als „Leader for Network Firewalls“ ausgezeichnet. Das Unternehmen hat rund um den Globus mehr als 615.000 Kunden und verfügt über ein breites Portfolio, unter anderem mit Secure SD-WAN, Cloud Security, Netzwerksicherheit, Anwendungssicherheit, E-Mail-Sicherheit und Secure Access. Die gesamte Angriffsfläche wird über eine zentrale Managementkonsole verwaltet.

Mit seiner Fortinet Security Fabric bietet es eine Cybersecurity-Mesh-Plattform, die auf FortiOS basiert. Security Fabric deckt die erweiterte digitale Angriffsfläche und den erweiterten Angriffszyklus ab. Sie bietet eine selbstheilende Sicherheit und Vernetzung zum Schutz von Geräten, Daten und Anwendungen. Darüber hinaus führt Security Fabric die Konzepte der Konvergenz und Konsolidierung zusammen, um einen umfassenden Echtzeit-Cybersecurity-Schutz von den Benutzern bis zu den Anwendungen zu ermöglichen.

Die Fortinet Security Fabric beruht auf mehreren wichtigen Säulen. Diese vier Säulen werde ich im Folgenden kurz erläutern. Die erste ist FortiGuard AI-Powered Security. Diese Dienste basieren auf den Modellen von FortiGuard Labs für maschinelle Lernprozesse und künstliche Intelligenz. Die zweite Säule ist Secure Networking, das die Herausforderungen der digitalen Beschleunigung durch eine enge Integration der Netzwerkinfrastruktur mit fortschrittlicher Sicherheit auf allen Ebenen angeht. Eine weitere Säule ist Zero Trust Access. Das ist keine Überraschung, denn im Jahr 2023 wird Zero Trust ebenfalls ein heißes Thema sein. Zero Trust Access von Fortinet verbindet Anwendungen, die überall gehostet werden, sicher mit Benutzern, die von überall aus arbeiten. Die Cloud Security-Lösungen bieten Transparenz und Kontrolle in Cloud-Infrastrukturen, ermöglichen sichere Anwendungen und Konnektivität im Rechenzentrum und über Cloud-Ressourcen hinweg und maximieren gleichzeitig die Vorteile des Cloud-Computing.

Placeholder for Fortinet security fabric diagramFortinet security fabric diagram
Fortinet Security Fabric: Cybersecurity-Mesh-Plattform, angetrieben von FortiOS

Palo Alto Networks

Palo Alto Networks ist ein bekannter globaler Cybersecurity-Anbieter, dessen Leistungen von mehr als 80.000 Kunden in Anspruch genommen werden. Die Next-Generation Firewalls und Cloud-basierten Security-Produkte von Palo Alto Networks werden von mehr als 85 der Fortune-100-Unternehmen und 63 Prozent der Global 2000 genutzt.

Palo Alto Networks wurde im Gartner Magic Quadrant für Netzwerk-Firewalls zehn Mal in Folge als „Leader“ eingestuft. Palo Alto Networks sind auch führend in der Forrester Wave für Enterprise Firewalls Q4 2022. Sie gelten als die Erfinder des NGFW. Ihre Vision für Netzwerksicherheit ist durchdrungen von KI und Zero-Trust-Prinzipien, und die Umsetzung beider Prinzipien ist beeindruckend. Die Security Operating Platform hilft durch Automatisierung dabei, Hacker fernzuhalten, unter anderem durch die Automatisierung von Routineaufgaben sowie im Bereich der Durchsetzung.

Obwohl Palo Alto Networks vor allem für seine Next-Generation Firewall bekannt ist, bietet das Unternehmen auch Zusatzprodukte an, darunter Prisma Cloud zur Absicherung jeder Cloud, Cortex zur Automatisierung von Sicherheitsabläufen auf der Grundlage von KI, Strata zur Abwehr von Zero-Day-Bedrohungen und Prisma Access (SASE) zur Absicherung hybrider Arbeitskräfte. Palo Alto Networks setzt maschinelle Lernprozesse ein, um Variationen bekannter Bedrohungen und Angriffsmuster zu erkennen. Auf diese Weise können die nächsten Angriffsschritte gut vorhergesagt werden und anschließend können automatisch und nahezu in Echtzeit Schutzmaßnahmen für Kunden erstellt und implementiert werden.

Mit Prisma Access hat das Unternehmen auch die dringend benötigte Technologie zur Absicherung von Mitarbeitern im mobilen Einsatz und im Homeoffice auf den Weg gebracht. Sie ermöglicht den sicheren Zugriff von jedem beliebigen Ort aus über ein Cloud-basiertes Tier-1-Netzwerk. Dadurch entfällt die Komplexität, die beim Einsatz unverbundener Produkte entsteht. Prisma Access bietet umfassende Netzwerk- und Security-Funktionen in einem einzigen Secure Access Service Edge (SASE), ausgelegt für alle Arten von Datenverkehr, Anwendungen und Benutzern.

Placeholder for Palo alto networks cortex xdr alert fatiguePalo alto networks cortex xdr alert fatigue
Die Unified Incident Engine von Cortex XDR reduziert die typische Ermüdung von Mitarbeitern infolge übermäßiger Mengen von Fehlalarmen. In der Vorfallsansicht sind erweiterte Analysen verfügbar, mit denen zusammengehörige Alarme intelligent Vorfallsgruppen zugeordnet werden können.

Crowdstrike

CrowdStrike verbindet seit seiner Gründung im Jahr 2011 Advanced Endpoint Protection mit Intelligence. Die CrowdStrike Falcon-Plattform für Endpoint-Schutz wurde von Grund auf neu entwickelt, um den Herausforderungen moderner Angriffe zu begegnen und Einbrüche zu stoppen. Sie bietet einen einzelnen ressourcenschonenden Agenten für Prevention, Detection, Bedrohungssuche, Response, Remediation, Schwachstellenanalyse und IT-Hygiene.

Das FALCON PREVENT Framework macht Fünf-Sekunden-Einblicke in alle Endpoints möglich, sowohl für die Vergangenheit als auch die Gegenwart. Gleichzeitig reduziert es Kosten und Komplexität. CrowdStrike bietet Cybersecurity-Services, die Bedrohungsinformationen, Virenschutz der nächsten Generation, Reaktionen auf Vorfälle, das Blockieren von Ransomware sowie Endpoint Detection and Response umfassen.

Im CrowdStrike 2022 Global Threat Report wird über die heutigen Cyber-Bedrohungen und -Angreifer berichtet. Der Bericht befasst sich mit realen Szenarien und beobachteten Trends bei den Taktiken, Techniken und Verfahren der Angreifer und bietet praktische Empfehlungen zum Schutz Ihres Unternehmens im kommenden Jahr. Im vergangenen Jahr hatte CrowdStrike festgestellt, dass die Bedrohungslandschaft durch das Auftauchen neuer Angreifer immer dichter wird. Zu erwähnen sind diesbezüglich:

  • 21 neu benannte Angreifer
  • 45 % mehr interaktive Eindringlinge
  • 62 % der Angriffe waren frei von Malware
  • 82 % Anstieg bei den durch Ransomware verursachten Datenlecks
  • 1 Stunde und 38 Minuten durchschnittliche Breakout Time für eCrime
  • 170+ verfolgte Angreifer

Im zweiten Quartal 2022 wurde CrowdStrike in der Forrester Wave™ für Anbieter von Endpoint Detection und Response als führend eingestuft. Mit Falcon Insight bleiben sie ihrem DNS als Sicherheitstool für Endpoints treu und expandieren gleichzeitig methodisch in Richtung XDR und Zero Trust.

Akquisitionen von CrowdStrike

2022 hat CrowdStrike ein Security-Unternehmen übernommen:

  • Reposify: Anbieter einer Plattform zur Verwaltung externer Angriffsflächen (external attack surface management, EASM), die das Internet nach gefährdeten Objekten einer Organisation durchsucht, um Risiken durch anfällige und unbekannte Assets zu erkennen und zu beseitigen, bevor Angreifer die Schwachstellen ausnutzen können.
Placeholder for Crowdstrike falcon incident dashboardCrowdstrike falcon incident dashboard
Screenshot: CrowdStrike Incident Dashboard

Cisco

Cisco Umbrella ist eine Cloud Security-Lösung, die sicheren Zugang zum Internet und die sichere Nutzung von Cloud-Apps ermöglicht. Mit der Entwicklung einer Cloud-basierten Firewall, eines Web-Gateways, einer DNS-Security-Lösung und einer CASB-Lösung erweist sich Cisco Umbrella als effektive, Cloud-basierte Plattform mit genau der Vielschichtigkeit, die von vielen Security-Teams gewünscht wird. Das System arbeitet als intelligenter Proxy, der über sein Netzwerk ausschließlich Datenverkehr zu riskanten Zielen leitet, während auf sichere Inhalte direkter verzögerungsfreier Zugriff erlaubt wird.

Das Recherche-Tool hilft Ihnen, die Zusammenhänge zwischen Domains, IPs und Malware zu erkennen. Cisco Threat Intelligence untersucht nicht nur die Infrastrukturen der Angreifer, sondern kann auch zukünftige Bedrohungen vorhersehen. Auf diese Weise lassen sich auch aktuelle und neu aufkommende Bedrohungen wie Malware aufdecken, und die Ermittlungs- und Reaktionszeiten bei Vorfällen lassen sich erheblich verkürzen.

Im April 2022 stellte Cisco die Secure Firewall 3100 Serie vor. Diese Serie ist so konzipiert, dass sie mehr hybride Arbeitsweisen unterstützt. Egal, ob Sie von zu Hause, vom Flughafen oder von einem Café aus arbeiten, die VPN-Leistung ist bis zu 17 Mal schneller. Die Firewalls nutzen Technologien des maschinellen Lernens, um Benutzeranwendungen und potenzielle Bedrohungen im verschlüsselten Datenverkehr passiv und ohne Entschlüsselung zu identifizieren und so mehr Malware zu erkennen.

Die Firewall-Produkte von Cisco werden in der Forrester Wave™ for Enterprise Firewalls im 4. Quartal 2022 als starke Leistungsträger eingestuft. Der Hauptgrund dafür, dass sie nicht zu den führenden Anbietern gehören, besteht darin, dass die Kunden nur langsam von älteren ASA-Firewalls auf die Cisco Secure Firewall Threat Defense (FDT) NGFW-Produktfamilie umsteigen.

Akquisitionen von Cisco

2022 übernahm Cisco Opsani, einen Spezialisten für Cloud-Optimierung. Opsani ist zwar kein Security-Unternehmen, aber dennoch interessant, da seine verwaltete Technologie und maschinellen Lernprozesse es Unternehmen ermöglichen, die Verfügbarkeit und Kapazität auf automatisierte Weise zu verbessern.

Placeholder for Cisco umbrella on laptopCisco umbrella on laptop
Cisco Umbrella Screenshot

Netscout (Arbor Networks)

Die Absicherung Ihrer Cloud gegen DDoS-Angriffe ist von entscheidender Bedeutung für Ihre Service Continuity. Wenn Sie die entscheidenden Aspekte und Funktionen für DDoS Protection abdecken wollen, gehört Netscout zu den geeigneten Cybersecurity-Unternehmen. Netscout, ehemals Arbor Networks, ist inzwischen seit fast zwei Dekaden im Anti-DDoS-Markt erfolgreich. Das Unternehmen bietet die klassische Kombination aus Arbor Sightline und TMS an, die sich in vielen Branchen bewährt hat.

Arbor Sightline ist ein System zur Erkennung von Anomalien. Es beruht auf Datenstrom-Samples. Zu den Funktionen gehören erweiterte Berichterstattung, Alarmierung sowie automatisierte Mitigation in mehreren Phasen. Die Auslösung ist bei Bedarf sogar durch das Availability Protection System (APS) möglich.

Eine ergänzende wirkungsvolle Funktion ist die Auslösung von Mitigation-Scripts oder -Anwendungen von Drittanbietern durch externe und bestehende Logik.

Der TMS Detection Service nutzt den ATLAS Intelligence Feed (AIF) und war ein entscheidender Anlass für dessen Aufbau. Über den Feed werden Einblicke und Expertenanalysen für den DDoS-Schutz bereitgestellt. Das Arbor Security Engineering & Response Team (ASERT) beschäftigt sich ausschließlich mit der Identifizierung und Analyse aufkommender Bedrohungen und der Entwicklung zielgerichteter Gegenmaßnahmen. Die Visibility- und Remediation-Funktionen von Arbor werden von nahezu allen Tier-1-Betreibern und den meisten Service Provider weltweit genutzt. ASERT gibt seine operativ relevanten Informationen über Inband Security Content Feeds an Hunderte internationale Computer Emergency Response Teams (CERTs) sowie Tausende Netzwerkbetreiber weiter. Als Teil von ATLAS, der aktiven Überwachung von Internetbedrohungen rund um die Uhr und rund um den Planeten, ist ASERT ein weiterer guter Grund, die Anti-DDoS-Lösungen von Netscout in die engere Wahl zu nehmen.

Netscout veröffentlicht regelmäßig seinen DDoS-Bedrohungsbericht. Für die erste Jahreshälfte 2022 präsentierte Netscout die folgenden Ergebnisse für die EMEA-Region:

  • DDoS-Angriffe veränderten infolge des anhaltenden Konflikts zwischen Russland und der Ukraine den gesamten regionalen Cyberspace.
  • Geopolitische Einflüsse und die Auslagerung von Infrastrukturen führten dazu, dass die Angriffe auf die Nachbarländer übergriffen.
  • Ein globaler Trend zu mehr TCP-basierten Angriffen war in EMEA deutlich zu erkennen, wobei TCP ACK-Floods in der ersten Jahreshälfte 2022 jeden anderen DDoS-Angriffsvektor in den Schatten stellten.

Juniper Networks

Nach Ansicht von Forbes war es eine kluge Entscheidung von Juniper, seine Produkte auf Cloud-Services-Bereitstellung umzustellen. Im Markt für On-Premises-Routing und proprietäre Unternehmens-Hardware ist schon längere Zeit keine Weiterentwicklung mehr zu beobachten. Natürlich unterstützt das Unternehmen auch weiterhin seine Enterprise-Kunden, die On-Premises-Hardware einsetzen möchten. Mit einem umfassenden Cloud-basierten Security-Stack sowie Software-Lösungen hat Juniper jedoch seine potenzielle Reichweite im Markt deutlich erweitert.

Im Februar 2022 stellte Juniper ‚Juniper Secure Edge‘ vor, die neueste Ergänzung seiner SASE-Architektur. Diese Lösung bietet Firewall-as-a-Service (FWaaS) als Single-Stack-Software-Architektur, die von Security Director Cloud verwaltet wird, damit Unternehmen ihre Mitarbeiter von jedem Ort aus schützen können. Ein paar Monate später erweiterte Juniper sein SASE-Angebot um CASB und weiterführende DLP-Funktionen für seine Juniper Secure Edge-Lösung. Mit dieser Ergänzung kann Juniper die bestehende Sicherheitsstruktur von Unternehmen mit Daten und Anwendungen verbinden, die sich außerhalb der physischen Netzwerkgrenzen befinden. In Kombination mit der SD-WAN-Lösung von Juniper, die auf Mist AI basiert, ist Juniper der erste Anbieter einer umfassenden SASE-Lösung, die sowohl im Edge-Bereich als auch im Rechenzentrum für Transparenz sorgt.

Die SRX Serie NGFW von Juniper wird in der Forrester Wave™ for Enterprise Firewalls im 4. Quartal 2022 als starker Leistungsträger eingestuft.. Die Leistung der Appliance von Juniper ist überragend, und die Kunden beschreiben die TLS-Entschlüsselungsfunktionen von SRX als überdurchschnittlich gut. Trotz der guten Integration in das Netz wurde Juniper nicht als Leader ausgezeichnet, weil die unterstützenden Dienste unzureichend waren.

Übernahmen durch Juniper Networks

2022 hat Juniper ein Unternehmen übernommen:

  • WiteSand: Anbieter von Cloud-basierten Lösungen für das Management von Netzwerkaktivitäten. Zu den Produkten des Unternehmens gehören Instant-based NAC, Netzwerkbereitstellung, Netzwerküberwachung und Flow-Analyse.

F5

F5 bietet eine breite Palette von Security-Lösungen für Unternehmen an. Die verschiedenen Angebote eignen sich für alle Arten von Umgebungen. Wo auch immer Sie Ihre Apps bereitstellen – in eigenen Rechenzentren oder über private, öffentliche oder Multi-Clouds – die App-Services von F5 Networks für Unternehmen werden ihnen folgen. Diese Performance- und Sicherheits-Services umfassen Load Balancing, DNS-Dienste, Web Application Firewalls (WAF), Identity and Access Federation und DDoS-Mitigation.

Nach Aussagen von F5 sind die Lösungen des Anbieters in Unternehmen aller Größenordnungen im Einsatz. Anwendungen gehören zur kritischen Infrastruktur und können zu einem Risiko für Ihr Geschäft werden, weil sie mittlerweile immer öfter im Mittelpunkt von Angriffen stehen. Zum Schutz Ihres Unternehmens werden verschiedene Security-Lösungen angeboten. Im Folgenden erklären wir eine Auswahl dieser Angebote.

Herkömmliche DDoS-Lösungen sind auf ein relativ schmales Spektrum von Angriffen ausgerichtet. DDoS Hybrid Defender von F5 bietet eine größere Verteidigungstiefe. Bei DDoS Hybrid Defender wurde eine mehrschichtige Verteidigung realisiert, die Schutz gegen gemischte Angriffsstrategien und ausgeklügelte Angriffe auf Anwendungen bietet. Darüber hinaus werden vollständige SSL-Entschlüsselung, Anti-Bot-Funktionen und leistungsstarke Erkennungsmethoden realisiert – alles in einer Appliance. Advanced WAF von F5 schützt Sie gegen die neuesten Angriffe auf Anwendungsebene: mit Verhaltensanalysen, proaktiver Bot-Abwehr sowie Verschlüsselung sensibler Daten wie Anmeldedaten.

Laut F5 werden die jährlich auf Betrug zurückzuführenden Verluste bis 2023 voraussichtlich 48 Milliarden Dollar übersteigen. Die rasante Zunahme digitaler Kanäle, über die Verbraucher ihre Geschäfte tätigen, und die unbegrenzte Verfügbarkeit personenbezogener Daten, einschließlich gestohlener Zugangsdaten, erhöhen das Risiko für Unternehmen - und ihre Kunden -, Opfer von Online-Kriminalität zu werden. F5 schützt Finanzdienstleistungen und Online-Händler mit einer integrierten Plattformlösung, die Security- und Betrugsteams - und Daten - zusammenbringt, um Betrügern das Handwerk zu legen. Der große Datensatz von F5, der auf seine KI/ML-Algorithmen angewendet wird, ermöglicht prädiktivere und präzisere Präventionsmaßnahmen als jede andere Lösung - mit weniger Fehlalarmen. Dies geschieht mit den Lösungen Prevent Account Takeover; das Account Takeovers (ATO) stoppt, bevor sie zu Betrug, Umsatzeinbußen und einer Beeinträchtigung der Kundentreue führen, Stop Human-Driven Fraud, das Betrug in Echtzeit verhindert, ohne das Nutzererlebnis zu beeinträchtigen, und Mitigate Bots and Abuse, das unerwünschte Automatisierungen, die zu einer Vielzahl von Betrugsangriffen führen, beseitigt.

Placeholder for F5 online fraud engineF5 online fraud engine
Die Online-Betrugs-Engine von F5 beseitigt unerwünschte Automatismen und wertet Wahrheit und Absicht ohne Reibungsverluste aus, um Betrug in Echtzeit über die gesamte Customer Journey hinweg zu verhindern.

Trellix

Im Januar 2022 wurde die Einführung von Trellix angekündigt. Ein neues Unternehmen, das Organisationen erweiterte Erkennung und Reaktion (XDR) anbietet und sich auf die Beschleunigung von technologischen Innovationen durch maschinelle Lernprozesse und Automatisierung konzentriert. Trellix entstand, nachdem STG im Jahr 2021 sowohl FireEye als auch McAfee Enterprise übernommen hatte.

Trellix bietet eine lebendige XDR-Architektur, die sich an die Geschwindigkeit der Bedrohungsakteure anpasst und eine intelligente Erkennung von Cyber-Gefahren bereitstellt. Die XDR-Plattform verbindet alle Trellix-Technologien und ein breites Netzwerk von über 650 Anbieterpartnern und Tools, um eine nahtlose SecOps-Erfahrung aus einer Hand zu bieten. Laut einer Umfrage unter IT-Sicherheits- und SOC-Entscheidungsträgern gaben die Befragten an, dass sie 27 % ihrer Zeit damit verbringen, sich mit Fehlalarmen zu befassen, während tatsächliche Bedrohungen leicht übersehen werden können. Dank der verbesserten Intelligenz von XDR können nicht nur Bedrohungen schnell erkannt, sondern auch Angriffe vorhergesagt und sogar Echtzeit-Reaktionen automatisiert werden. XDR ersetzt nicht mit Hilfe von KI und maschinelle Lernprozesse den menschlichen Faktor, sondern erweitert vielmehr das vorhandene menschliche Wissen und Erfahrungsspektrum.

Neben XDR bietet Trellix auch verschiedene andere Lösungen an, zum Beispiel Endpoint Security, Data Protection und EDR. Trellix liefert Device-to-Cloud-Sicherheit in Multi-Cloud- und On-Premises-Umgebungen. Seine Lösungen schützen Daten, wehren Bedrohungen ab und bieten durch eine offene Plattform und das größte Bedrohungs-Telemetrie-Netzwerk verwertbare Erkenntnisse.

Cybersecurity-Partner von Nomios

Die hier genannten Unternehmen bilden den Kern unserer Cybersecurity-Architektur, mit der wir unsere Kunden beim Übergang zu einer Zero Trust Access- und SASE-Architektur unterstützen. Die Innovationskraft dieser führenden Unternehmen von Cybersicherheit und die Integrationsarbeit der erfahrenen Experten von Nomios vor Ort sind die beiden entscheidenden Beiträge zur erfolgreichen Umgestaltung von Security-Architekturen. Die angestrebten Ziele sind maximale Sicherheit, reduzierte Kosten sowie optimierte Benutzererfahrungen bei IT-Services zur Steigerung der Produktivität.

Da jedoch jede Organisation anders ist, brauchen Sie die Lösungen, die am besten zu Ihrer Situation passen. Wir von Nomios helfen Ihnen gerne bei der Suche nach einer Cybersecurity-Lösung.

Registrieren Sie sich für unseren Newsletter

Erhalten Sie die neuesten Security-News, Einblicke und Markttrends direkt in Ihren Postfach.

Weitere Updates