nomIOs

Dynamische Webseiten

1. Serverseitig erzeugte dynamische Webseiten

Damit sind Webseiten gemeint, die vom Server erst dann erstellt werden, sobald die Seite aufgerufen wird. Aus Sicht des Benutzers ermöglicht diese Dynamik personalisierte Services. Der Online-Buchhändler Amazon beispielsweise kann seinen Kunden - auf Basis der bisher erworbenen Artikel - individuelle Vorschläge unterbreiten, die dem jeweiligen Interessenprofil entsprechen.

Eine weitere Anwendung für dynamische Webseiten sind Nachrichtenticker. Diese Seiten werden jeweils aktuell generiert, sobald sie abgerufen werden, so dass stets die neuesten Nachrichten präsentiert werden.

Aus Sicht der Informationsproduzenten ermöglichen dynamische Webseiten einen hohen Grad an Automatisierung. Statt jede Seite mühsam von Hand zu erstellen, können gleich bleibende Elemente modular nach dem Baukastenprinzip zusammengestellt werden. Immer wiederkehrende Elemente sind nur ein Mal vorhanden und können zentral gepflegt werden. Veränderungen können leicht durchgeführt werden, wodurch sich sich die Wartung von Websites stark vereinfacht. Das probate Mittel zum Zweck sind Scriptsprachen wie PHP oder Perl.

Suchmaschinen und dynamische Seiten

Einige Suchmaschinen indexieren dynamische Webseiten nur widerwillig. Ein vorrangiger Grund ist, dass dynamische Inhalte steten Änderungen unterworfen sein könnten und eine Webseite nach der Speicherung im Index der Suchmaschine rasch verändert werden könnte und damit veraltet ist. Zudem verlaufen sich die Spider bzw. Robots der Suchmaschinen beim Speichern der Seiten in ringförmigen (bzw. exakter: rekursiven) Strukturen.

Damit dynamische Webseiten von Suchmaschinen berücksichtigt werden, werden Webadressen beim Aufruf einer Seite "umgeschrieben" und aus dem Dateinamen glossar.php?eintrag=id893 wird beispielsweise der Dateiname glossar_id893.html erzeugt (s.a. mod_rewrite und Suchmaschinenoptimierung).

2. Clientseitig erzeugte dynamische Webseiten

Im weiteren Sinne kann man unter dynamischen Webseiten auch Seiten verstehen, die im Client (bzw. dem Browser) Interaktionen ermöglichen, die zur Veränderung der Webseite führen. Ein Beispiel wäre ein in JavaScript programmierter Währungsumrechner. Diese Art von Dynamik kann sehr attraktiv sein um Geschwindigkeitsvorteile zu erzielen. So müssen die Eingabedaten nicht mehr zum Server transportiert werden, der die Ausgabedaten dann auch wieder an den Benutzer zurück senden muss.

Eine andere Anwendung sind komplexe Formulare, bei denen erst durch die Eingabe eines bestimmten Wertes weitere Auswahllisten erstellt werden, die dann genau eingegrenzte Auswahlmöglichkeiten anbieten. Zum Beispiel werden bei der Auswahl von Obst (statt Gemüse), nur Äpfel, Bananen und Zitronen angeboten, statt Auberginen, Broccoli oder Zuckererbsen.

nomIOs Stefan Frank GbR • Bismarckstr. 26 • D-66111 Saarbrücken, Saarland // © 2001 - 2010 nomIOs // XHTMLCSS